Start Regionaler Einkauf – Lebensmittel vom Erzeuger

Regionaler Einkauf – Lebensmittel vom Erzeuger

[ Projekt: #regiotarisch ] Bereits seit Monaten beschäftigt mich dieser Gedanke. Lebensmittel komplett regional einzukaufen. Also innerhalb eines Radius von 50 Kilometern sollten die Lebensmittel produziert und im besten Falle direkt beim Erzeuger gekauft werden. Das ist die Kernidee. Geht das überhaupt?

Blog

Gednake nder woche vegan - Soja

Rückblick KW 36/19 – Gedanken der Woche [ Projekt: #regiotarisch

Rückblick KW 36/19 - Immer wieder dieser Konflikt in mir. Was esse ich sinnvollerweise. Unter Klimaaspekten: Vegan. Wenn es Fleisch sein sollte: Von...
Käse vom Bittenfelder Käsladen

Käse – Vom Feinschmekcer ausgezeichnet [ Projekt: #regiotarisch ]

Gestern waren wir im Bittenfelder Käseladen. Bereits das 3. Mal in Folge hat die Zeitschrift FEINSCHMECKER den Bittenfelder Käseladen (Regel 1: 50 km)...
In den Pilzen

In den Pilzen – Pilzkurs gebucht [ Projekt: #regiotarisch ]

regionaler geht es nicht mehr. In den Pilzen. Hab einen Pilzkurs gebucht. So eine wunderbares Erlebnis. Hoffentlich finde ich die Zeit mich damit...
Forelle regional

Forelle ist einfach so lecker [ Projekt: #regiotarisch ]

An alle Veganer und Vegetarier: Augen zu. Ich liebe es. Forellen vom Forellenhof ums Eck. Gedünstet in Alufolie oder auf den Grill gelegt....
Rückblick KW 34/19 [ Projekt: #regiotarisch ]

Rückblick KW 34/19 – [ Projekt: #regiotarisch ]

Rückblick KW 34/19 - Was ist eigentlich Region oder anders gesagt was ist Heimat? Für mich persönlich ist Heimat wirklich dort wo ich...
butter

Alles in Butter / Schrozberger Molkerei – [ Projekt: #regiotarisch ]

Wir haben es bereits geschrieben. Phase 2: Milchprodukte aus der Region suchen … Ja es ist schwierig. 100 km entfernt gibt es eine Demetermolkerei. Die Produkte gibt...
Regelzuwachs - Regel Nummer 4

Regelzuwachs – Regel Nummer 4 – [ Projekt: #regiotarisch ]

Regelzuwachs: Wir haben das Regelwerk um eine Regel ergänzt. Da ich viel, oft auch mehrere Tage, auf geschäftlich unterwegs bin haben wir uns...
Milchprodukte

Milchprodukte wie Käse, Milch, Butter & Co. – Schritt 2

Wir starten mir Schritt 2. Nachdem das mit Gemüse & Co langsam läuft und wir hier die Einkaufsgewohnheiten umgestellt haben gehen wir nun...
regiotarisch KW32/19

Rückblick KW 32/19 – [ Projekt: #regiotarisch ]

Rückblick KW 32/19 - Wie war die Woche. Der Einkauf von Brot, Gemüse von regionalen Erzeugern hat sich eingespielt. Wir fühlen uns wohl....
regiotarisch KW31/19

Rückblick KW 31/19 – [ Projekt: #regiotarisch ]

KW 31/19 - Wie ging es uns die letzten 10 Tage? Die ersten echten Tage des Projektes sind vorbei. Das Ganze macht...

Projekt: Regeln + Ziele

Hier nun die Regeln für das Projekt regionaler Einkauf – #regiotarisch. Ziel ist es 80% aller Lebensmittel regional, also nach Regel 1 und Regel 2, einzukaufen.
Komplettes Regelwerk >>

Regel 1: Es wird vorrangig das gegessen was im Umkreis von 50 Kilometer produziert, erzeugt und verkauft wird.

Regel 2: Viele Unternehmen sind auf Zulieferer angewiesen. Die Rohstoffe der zweiten Ebene der Lieferkette, können im Umkreis von 100 Kilometer produziert oder erzeugt werden. Die dritte Ebene der Lieferkette wird nicht betrachtet.

Regel 3: Sollte das notwendige (oder was ab und an Freude macht) Produkt in diesem Umkreis nicht verfügbar sein, dann muss es ein ehrliches Bioprodukt sein oder von einem nachweislich nachhaltigen Unternehmen produziert oder erzeugt werden.

Regel 4: Bei Geschäftsreisen, Veranstaltungen, Restaurantbesuchen wird ausschliesslich vegetarisch gegessen.